DSL ohne ISDN- oder Analoganschluß?

Wen ärgert es nicht, dass man trotz der vielen Möglichkeiten, die sich heute anbieten, zu kommunizieren und zu telefonieren, für einen Highspeed-Internetanschluss (DSL) nach wie vor zwingend einen Telefonanschluß benötigt – ob analog oder ISDN, unter 15 EUR zusätzlich im Monat geht da gar nichts.

So verwundert es nicht, dass viele Anbieter seit längerer Zeit (die 1&1 Internet GmbH hat bereits im Sommer 2005 angekündigt, einen DSL-Anschluss ohne Telefonbindung auf den Markt bringen zu wollen) an einer Lösung arbeiten. Denn das Potenzial liegt ohne Zweifel im mehrstelligen Millionen-Bereich (Kunden).  Kann man doch inzwischen komfortabel über das Internet (VoIP) oder mit günstigen Tarifen über das Handy telefonieren.

Nach O2 und 1&1 kamen inzwischen immer weitere Anbieter auf den Markt und bieten attraktive Pakete an, um dem Bedarf des Marktes nachzukommen.
Wie es um die aktuelle Situation in diesem Markt bestimmt ist und Neuigkeiten zu den Vorhaben der Anbieter findet ihr regelmäßig auf diesen Seiten.

Für alle, die bequem auf dem Laufenden bleiben möchten, empfiehlt sich der Eintrag in den kostenlosen Newsletter. Sobald etwas Neues gemeldet wird, erfahrt ihr es umgehend!

Diskutiert mit! Was haltet ihr von den Angeboten und der Entwicklung auf dem Markt des Internet ohne Telefonanschluss?

Gruß,
Euer Christoph

4 Gedanken zu „DSL ohne ISDN- oder Analoganschluß?

  1. Pingback: Internet wird zum Alltag | Dark Com

  2. Ines Walther

    Ich finde das gut ohne Telefonanschluss, Internet zu haben. denn heut zu Tage hat fast jeder ein Handy. Also, warum ein Telefon, wenn ich beim Handy die Grundgebühr sparen kann.Außerdem hat der Bekanntenkreis fast alle nur Handys und vom Festnetz ist es sehr teuer ein Handy anzurufen. Mfg. I. Walther

  3. gabi stelzl

    Ich bin auch dafür. Jeder hat ein Handy. vorallem die jungen Leute. Wer braucht da schon Festnetz. Aber trozdem ist überall ein Festnetz Angebot dabei. Ganz ohne F. Netz ist nirgends was dabei. Da soll man automatisch auf das Angebot zugreifen. Ich warte erst mal ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.