Vodafone: 60 Tage ohne Grundgebühr

Vodafone hat anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der BILD-Zeitung eine Aktion ins Leben gerufen: Bei nahezu allen Vodafone-Verträgen zahlen Neukunden in den ersten 60 Tagen keine Grundgebühr.

Bis zum 23.07. kann man sich also für einen Handyvertrag oder auch für eines der „Internet ohne Festnetz“-Pakete (bspw. LTE oder das DSL Classic Paket) entscheiden und spart hier die Grundgebühr.
Bei den DSL-Paketen gibt es derzeit sogar noch mal ein Startguthaben in Höhe von 50 EUR obendrauf. Insgesamt spart man also in diesem Paket die Grundgebühren in Höhe von 59,90 EUR zzgl. 50 EUR Startguthaben.

Weitere Informationen und Aktionen unter vodafone.de

Die Bundesnetzagentur bittet um Mithilfe

Die Bundesnetzagentur hat die „Initiative Netzqualität“ gestartet und möchte von den deutschen Kunden wissen, wie zufrieden sie mit ihrem Breitbandanschluss und dem jeweiligen Anbieter sind.

Es geht bspw. darum, ob und wie weit beim DSL-Anschluss die wirkliche Geschwindigkeit von der Maximal-Bandbreite entfernt ist oder wie der Kundenservice funktioniert.

Also am besten kurz mitmachen unter www.initiative-netzqualität.de

Tele2 senkt die Preise – 140 EUR sparen

Tele2 hat die Preise für verschiedene Internet ohne Festnetz – Pakete gesenkt.

So kann man bspw. beim „Komplett 16.000“ DSL-Paket 140 EUR sparen. Für monatlich 24,95 EUR (ab dem 7. Monat 29,95 EUR) bekommt man einen DSL-Anschluss mit 16 MBit/s sowie einen Festnetzanschluss inkl. Festnetz-Flatrate.
Statt 39,95 EUR werden derzeit nur 19,95 EUR Bereitstellungsgebühr berechnet.

Weitere Informationen unter tele2.de

Vodafone DSL-Pakete mit bis zu 120 EUR Bonus

Bei der Beantragung bis zum Ende Mai, bekommt man von Vodafone für das „Maxi Paket“ und das „plus MobileFlat“ einen Bonus in Höhe von 60 EUR on top. Bei einem „TV Paket“ sind es sogar 120 EUR!

Zusätzlich gibt es noch ein Startguthaben in Höhe von 50 EUR.

Weitere Informationen unter vodafone.de

Yourfone.de – neuer Anbieter mit kompletter Flat






Gestern ist yourfone.de gestartet – ein neuer Anbieter, der für nur 19,90 EUR monatlich einen Handyvertrag mit Flats ins deutsche Festnetz, in alle deutschen Handynetze und sogar für mobiles Internet anbietet.

Im Vergleich zur aktuellen Marktsituation ist das ein absoluter Preisbrecher.
Zwar ist das Internet ohne Festnetz (also mobil von unterwegs) nach 500 MB im Monat auf die ISDN-Geschwindigkeit von 64 kb/s gedrosselt, aber für die meisten Nutzer sollte das locker genügen. Wer erst nach einem GB langsamer surfen möchte, kann dies für monatlich 5 EUR mehr buchen.

Der Preis gilt für die Vertragslaufzeit von 24 Monaten – wahlweise bekommt man die Variante ohne Mindestlaufzeit für monatlich 24,90 EUR.
Jede SMS kostet 9 Cent, wenn man sich nicht für den Aufpreis von 5 EUR für die Flat entscheidet…

Dahinter steckt E-Plus, die hoffentlich das Netz noch weiter ausbauen und beschleunigen.

Weitere Infos findet ihr auf yourfone.de

Vodafone CallYa mit Mobile Internet Flat

Vodafone hat wieder eine Aktion mit kostenlosen CallYa-Prepaid Karten gestartet!

Diese kann man unter folgendem Link bestellen und zahlt nichts, ein Startguthaben in Höhe von 1 EUR ist aber schon dabei.
Das Interessante: Wenn man möchte, kann man in den Tarif „CallYa Smartphone Fun“ für monatlich 9,99 EUR wechseln und hat eine Surf- und SMS-Flatrate inklusive. Jede Minute kostet 9 Cent, und das in alle Netze!

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit unter callya-freikarte.de

O2 Alice ohne Bereitstellungsgebühr

Wer sich noch bis zum 18.04. für einen der O2 (Alice) DSL-Anbschlüsse entscheidet, der erhält diese ohne den sonst üblichen Bereitstellungspreis von 49,99 EUR!

Der WLAN-Router ist gratis, bei den beiden höheren Tarifpaketen ist sogar eine WLAN HomeBox gratis dabei.

Weitere Informationen unter o2online.de

Keine Anschlussgebühr bei O2 Alice-Tarifen

Alice ist jetzt bei O2 zuhause – und momentan wird dies mit der Aktion unterstützt, dass keine Einrichtungsgebühr fällig wird.

Normalerweise schlägt diese mit 49,99 EUR zu Buche – diese entfällt für alle Anträge, die bis zum 21.02. eingehen.

„Alice Home“ gibt es  mit „Alice S“ schon für 14,99 EUR in den ersten sechs Monaten (anschließend 24,99 EUR) – mit Festnetzanschluss, DSL-Anschluss mit bis zu 16 MBit/s.

Weitere Informationen unter o2-dsl.de

1&1 mit günstigem VDSL-Anschluss

1&1 bietet mittlerweile sechs verschiedene DSL-Pakete an – für jeden Bedarf kann man das passende Paket finden.

Das günstigste Paket kostet 19,99 EUR im Monat und beinhaltet einen 16 Mbit/s-DSL Anschluss samt Festnetz-Flatrate („1&1 Surf & Phone FLAT Special“).

Das teuerste Paket, fas einen VDSL-Anschluss mit bis zu 50.000 kBit/s beinhaltet sowie eine Festnetz-Flatrate, eine Handy-Flat und eine „Geld zurück“-Garantie, kostet monatlich nur 34,99 EUR.

Alle Infos zu den Möglichkeiten des Internetanschluss ohne Telefon findet ihr unter 1und1.de

Vodafone mit kostenlosem TV-Paket

Noch bis Ende Oktober gibt es bei Vodafone zwei Leckerbissen, wenn man sich zum einen für ein DSL-Paket entscheidet, also auch Internet ohne Telefonanschluss nutzen kann – und zum anderen die TV-Option nutzt.

Mit dem „Vodafone DSL plus TV Paket“ gibt es noch einen Media-Receiver dazu, mit dem man übers Internet in hochauflösender Qualität fernsehen kann.
Wer diese TV-Option bucht, der bekommt diese im ersten Monat kostenlos – zudem gibt es sechs Monate lang jeden Monat einen Film seiner Wahl kostenlos.

Weitere Informationen, auch zum DSL ohne Telefonanschluss, findet ihr unter vodafone.de

O2 bietet keine eigenen DSL-Tarife mehr an

Seit einigen Tagen sind beim Online-Shop von O2 keine eigenen DSL-Tarife mehr zu finden. Die Tarife, die wir euch in den letzten Jahren immer wieder vorgestellt haben, sind nun auf Grund der Zusammenlegung des DSL-Geschäfts mit Alice DSL verschwunden.

Das überrascht nur bedingt. Nach der Übernahme war eigentlich geplant, die Marke „Alice“ vom Markt zu nehmen – nun hat man sich evtl. auf Grund der hohen Markenbekanntheit erst einmal zu einem anderen Fahrplan entschieden.

Ob „Alice Light“, das DSL ohne Telefonanschluss – Paket von Alice, „Alice Fun“ oder „Alice Fun Speed“ sind nun direkt auf der Webseite beworben.

Vodafone DSL: Surf-Sofort deutlich günstiger

Den DSL-Anschluss bestellen und schon wenige Tage später online gehen? Das geht mit der „Surf Sofort“-Option von Vodafone, das man bei der Bestellung eines Vodafone DSL-Anschlusses dazubestellen kann.

Man hat die Wahl zwischen der Geschwindigkeit von 3,6 und 7,2 MBit/s – die günstigere kostet in den ersten 6 Monaten nur 7,49 EUR, die schnellere Variante 12,49 EUR.

Das DSL-Paket mit bis zu 16 MBit/s sowie Internet- und Festnetz-Flatrate kostet derzeit dauerhaft 24,95 EUR.

Weitere Informationen unter vodafone.de