Entscheidung der EU-Kommission kann zu günstigeren Preisen führen

Am 21.08.2006 genehmigte die EU-Kommission den Vorschlag der Bundesnetzagentur zur Öffnung der Breitbandnetze der Deutschen Telekom AG.

Was bringt diese Entscheidung, die innerhalb der nächsten drei Wochen umgsetzt werden soll, uns Nutzern? Durch diese Entscheidung wird die „Miete“ der so genannten „letzten Meile“ zum Verbraucher günstiger, was sich widerrum in den Tarifen der Wettbewerber niederschlagen wird.

Hervorzuheben ist auch, dass es das Glaskabelfasernetz (VDSL) ebenfalls umfasst – bei diesem hatte die DTAG eine Monopolsstellung.

Quelle: http://www.teltarif.de/arch/2006/kw34/s22808.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.