T-Com möchte sich preislich an der Konkurrenz orientieren

T-ComDie T-Com scheint nun auf die stark abnehmende Kundenzahl zu reagieren und möchte die Preise senken und sich dabei dem Niveau der Wettbewerber anpassen.

So äußerte sich kürzlich Telekom-Vorstandsmitglied Timotheus Höttges und kündigte einen analogen Anschluss inklusive 120 Freiminuten sowie einem DSL-Anschluss mit 2 MBit/s samt Internet-Flatrate für 34,95 EUR im Monat an.
Soll auch eine Telefon-Flatrate enthalten sein, so werden 44,95 EUR fällig (inkl. 6 MBit/s DSL-Anschluss).
Die Mindestlaufzeit des Vertrags soll 24 Monate betragen.

Versatel bietet dies (2 MBit/s) für monatlich mehr als 10,- EUR weniger an. Es bleibt somit abzuwarten, ob und wie die Kunden diese Tarifsenkung annehmen werden.

Quelle: http://www.n-tv.de/805312.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.